10 min Lesezeit
SEO

Erfolgreiche SEO Texte schreiben oder kaufen – So geht’s!

Tobias Weinärtner

Content Basics - Aktualisiert am 05.02.2021

Wofür nutzt man SEO Texte?

Um die eigene Webseite aufzuwerten und für eventuelle Neukunden gut sichtbar im Web zu platzieren, sind gute SEO Texte unabdinglich. SEO bedeutet „Suchmaschinenoptimierung“ und durch diese wird deine Webseite oder dein Blog besser gefunden, wenn bestimmte Schlagwörter, auch Keywords genannt, bei Google eingegeben werden.

Nun hast du zwei Möglichkeiten, entweder kannst du selbst deine SEO Texte schreiben oder du kannst deine SEO Texte schreiben lassen. Zahlreiche Agenturen beschäftigen gute SEO Texter. Möchtest du beispielsweise einen Blog erstellen, kannst du auch Ghostwriter engagieren, die den Blog Artikel für dich schreiben. Diese erfahrenen SEO Texter beherrschen alle SEO Grundlagen und zaubern dir im Handumdrehen einen tollen Text zu Recht. Bei der Bestellung eines Textes hast du natürlich die Möglichkeit, Wünsche zu äußern, die Richtung und den Stil zu bestimmen und bei Bedarf bestimmte Keywords oder Inhalte vorzugeben. Möchtest du also SEO Texte kaufen, fließt trotzdem deine persönliche Note mit ein, doch du hast Zeit und Arbeit gespart.

Beispiel für gute und schlechte SEO Texte

Sehr schlechte SEO Texte erhält man, wenn man einen SEO Text Generator einfach die Arbeit komplett übernehmen lässt. Leider sind Maschinen noch nicht so weit entwickelt, dass sie menschliche SEO Texter ersetzen könnten.

Gibt man bei einem kostenlosen Online SEO Text Generator ein „Hundefutter kaufen“ und „hochwertig“ kommt Kauderwelsch raus. Hier ein Auszug, der sich nicht so gut lesen lässt:

„Doch allen Hunden, egal ob groß oder klein, ist eines gemein, sie stammen vom Wolf ab – einem Allesfresser, der Fleisch als Hauptbestandteil der Nahrung bevorzugt. Wenn Sie Hundefutter online bestellen, lassen sich meist größere Mengen ordern, als dies im Ladengeschäft möglich ist, was außerdem zu einem positiven Preis-Leistungs-Verhältnis führt.“

Der obenstehende Text enthält sogar einen Reim, was ihn zwar auf den ersten Blick ansprechend erscheinen lässt, doch im Zusammenhang punktet dieser Text überhaupt nicht. Manche Texte von gelangweilten Schreibern sind mit Keywords überladen und nicht gut leserlich und sogar noch schlechter als die des Generators. Wie folgendes Beispiel:

„Hundefutter kaufen hochwertig ist Hundebesitzern wichtig. Viele Vitamine sind wichtig für den Hund, also sollte man Hundefutter kaufen, das hochwertig ist. Das beste Hundefutter kaufen kann man bei Firma XY. Der Preis ist sehr gut und das Hundefutter kaufen ist hochwertig und edel. …“

Hier werden gebetsmühlenartig die Keywords wiederholt und der Text lässt sich nicht gut lesen. Man bekommt den Eindruck einer schlechten Übersetzung oder einer unseriösen Seite.

Ein besseres Beispiel ist folgendes:

„Der Hund ist seit jeher der beste Freund des Menschen. Kein Wunder also, dass wir gerne Hundefutter kaufen, welches hochwertig ist. Die enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe stärken die Muskeln Ihres haarigen Freundes und es schmeckt auch noch ausgezeichnet. Die saftigen Brocken in Produkt XY enthalten 70% Fleischanteil. …“

Achte also immer darauf, dass sowohl Google, als auch menschliche Leser den Text mögen, verstehen und gut bewerten.

WDF/IDF Analyse erklärt

Die WDF / IDF Analyse wird von einigen Textern und Betreibern verschiedener Webseiten benutzt, um Texte nach ihrer SEO Tauglichkeit zu überprüfen. Die Meinungen über dieses Thema sind jedoch gespalten. Der Test schaut nach der Häufigkeit bestimmter Keywords und vergleicht sie mit der am höchsten gerankten Seite. Außerdem ist die Häufigkeit, mit der ein bestimmtes Wort im Internet vorkommt, ausschlaggebend für das Ergebnis. Worte wie „und“ oder „Garten“ kommen natürlich häufiger vor als Worte wie „Rillenanke“. Macht man also den Test, so beschreibt dieses Wort die Seite eines Werkzeugherstellers besser als das Wort „Werkzeug“. Somit wird die Seite also höher gerankt. Beim Blog erstellen kannst du das ja einmal ausprobieren.

Manchmal funktioniert dies allerdings nicht so gut, denn wenn das am höchsten gerankte Ergebnis eine schlechte Seite mit schlechten Inhalten ist, sollte man seine eigene Seite natürlich nicht daran messen. An dieser Stelle verlässt du dich also bitte nicht nur auf die Maschinen, sondern überprüfst dienen SEO Content mit gesundem Menschenverstand.

Was muss ein erfolgreicher Text erfüllen?

Eine der wichtigsten Eigenschaften, die gute SEO Texte auszeichnen sind die Keywords. Keywords bedeuten„Schlüsselwörter“. Diese müssen gut recherchiert sein, möchte man einen SEO Text schreiben. Diese Keywords sollten im Text immer wieder auftauchen, ohne ihn unleserlich oder langweilig zu machen. In Überschriften, in Fließtexten sowie im Meta Titel sollten Keywords einfließen. Der Meta Titel ist der Titel, der einzelnen Unterseite der Webseite. Doch nimm dich in acht, denn wenn der Text mit deinen Keywords zugekleistert ist, wird er für Google und auch für den Leser zunehmend uninteressant. Außerdem sollte keine SEO Text Mindestlänge erfüllt werden, es geht um Qualität und nicht um Quantität.

Gute Lesbarkeit ist ein weiteres wichtiges Merkmal für gute SEO Texte. Du solltest den Text richtig schreiben, also auf Rechtschreibfehler, Grammatik und richtige Inhalte achten. Die Keywords in einem guten SEO Text sind so eingebaut, dass er für Google einen Sinn ergibt, aber auch für den Nutzer einen sinnvollen Satz bildet, der sich gut lesen und verstehen lässt. Die Sätze müssen klar strukturiert und nicht zu lang sein. Anstatt Schachtelsätzen sind kurze und knackige Sätze von Vorteil.

Der Unterschied von Werbe- zu Informationstexten

Es gibt einen Unterschied zwischen Texten, die zu Werbezwecken verfasst sind und solchen, die der Information dienen. Informationstexte oder Sachtexte sind informativ und aufklärend. Sie beziehen sich sachlich auf das Thema und sind meistens in Form von Reportagen, Berichten oder Beschreibungen gehalten. Ihnen haftet eine gewisse Ernsthaftigkeit an und am Ende ist man gut informiert. Natürlich können auch diese Texte zu Werbezwecken genutzt werden, ohne, dass der Leser dies bewusst wahrnimmt. Durch einen guten Informationstext stellt man schließlich seine Kenntnisse zur Schau und wirkt kompetent und vertrauenswürdig. Viele Kunden kaufen lieber bei jemandem, der über sein Produkt Bescheid weiß.

Werbetexte Appellieren zum Kauf und weisen darauf hin, wie toll ein Produkt ist. Oft sind diese Texte humorvoll gestaltet, manchmal schießen sie auch gegen die Konkurrenz. Ein Werbetext, der SEO optimiert ist, lockt Kunden an, muss aber nicht immer besser sein, als ein Informationstext. Es kommt immer darauf an, was man bewirbt und wie sich der SEO Content zusammensetzt. Werbetexte ziehen die Aufmerksamkeit auf sich, wecken das Interesse und gehen auf die Bedürfnisse oder Wünsche des Kunden ein.

Welchen Einfluss haben Bilder und Videos auf SEO Texte?

Tatsächlich beeinflusst die SEO Optimierung Texte, Bilder und Videos. Also sollte das Augenmerk nicht ausschließlich auf den Texten liegen, sondern auch Bilder und Videos mit einbeziehen. Bilder und Videos gestalten die Webseite interessanter für den Verbraucher und sorgen für eine längere Verweildauer. Das bedeutet, die Benutzer bleiben länger auf deiner Seite oder deinem Blog. Denn lehrreiche oder unterhaltsame Inhalte werden durch Bild und Ton gut wiedergegeben, sie ergänzen den Text. Auch eine Verlinkung zu einem Youtube Video oder einem Bild optimiert deine Seite und sorgt für eine bessere Bewertung. Der komplette SEO Content setzt sich also aus verschiedenen Medien zusammen, die es klug einzusetzen gilt. Möchtest du also einen guten Seo Text schreiben, zögere nicht, diesen durch Bilder oder Videos zu ergänzen.

Manchmal stoßen Benutzer auch durch die Bilder Suche von Google auf deine Seite, dies erhöht zusätzlich die Klickzahl für deine Webseite oder deinen Blog. Je mehr deine Seite besucht wird, desto positiver steht sie im Google Ranking da. Genau das ist schließlich das Ziel von SEO und somit äußerst wünschenswert. Unterschätze nie die Wirkung guter und richtig platzierter Bilder.

Wie erstellt man relevante Überschriften?

Die Überschriften für gute SEO Texte sind nicht zu vernachlässigen. Doch Überschriften beziehen sich nicht ausschließlich auf den Text, sie kommen auch als Seitenüberschrift, in Menüs oder in Sidebars vor. Keywords sollten schon vorkommen, doch die Überschrift muss auch einen Sinn ergeben. Der Absatz darunter muss sich dann natürlich inhaltlich auf die Überschrift beziehen. Möchtest du deine SEO Texte schreiben lassen, musst du nicht weiter darüber nachdenken. Möchtest du SEO Texte schreiben, so musst du dich mit dem Thema Überschriften unbedingt näher befassen. Ähnlich wie die Texte sollten auch die Überschriften einen Mehrwert für den Besucher deiner Webseite oder deines Blogs bieten. Sie müssen Aufmerksamkeit erregen und zum Weiterlesen animieren. Passt das Keyword hinein, ist das super, doch es ist kein absolutes Muss.

Fazit SEO Texte:

Abschließend fassen wir noch einmal kurz zusammen, worauf es beim SEO Texte schreiben oder SEO Texte kaufen wirklich ankommt. Beherzigst du alle dieser Punkte und hakst sie auf einer Checkliste ab, so erhältst du unter dem Strich gute SEO Texte.

- Recherchiere deine Keywords gut und baue sie in deinen SEO Content ein. Achte dabei darauf, sie nicht zu oft zu verwenden und sie auch in Überschriften zu nutzen, wenn sich die Gelegenheit ergibt. -Zum Content gehören außer deinem SEO Text auch andere Inhalte wie Bilder oder Videos. Sie machen deine Seite interessanter und sogen für mehr Klicks.

- Achte auf Logik, Rechtschreibung und Grammatik deiner Texte. Dies gewährt eine gute Lesbarkeit. Sorge außerdem für kurze, logische Sätze.

- Führe eine WDF/IDF Analyse durch, um deinen Text zu prüfen. Doch achte darauf, womit er verglichen wird.

- Es zählt alleine die Qualität und nicht die Quantität des SEO Textes. Es ist keine bestimmte Länge vorgeschrieben

Tobias Weinärtner

Tobias begeistert sich seit 6 Jahren fürs Online Marketing und hat bereits
neben dem International Marketing Studium selbständig mittelständische
Unternehmen beraten.